Anwalts-Inkasso

Enfors Law & Collect kommt als Anwaltspartnerschaft Ihren berechtigten Ansprüchen eines effektiven und bedarfsgerechten Forderungseinzugs im Individual- und B2B-Inkasso nach.

Unser Anwaltsinkasso ist eine für Sie vorteilhafte Lösungsvariante.

Anwaltsinkasso ist effektiver

Der Rechtsanwalt ist Organ der Rechtspflege und wird schon aus diesem Grund - gerade von Schuldnern - als seriös wahrgenommen.

Die bestimmte und juristisch korrekte Fallbearbeitung eines Rechtsanwalts führt in vielen Fällen zu einer unverzüglichen Begleichung der Außenstände. Ein anwaltliches Mahnschreiben wirkt auf den Schuldner meist nachhaltiger als Mahnschreiben eines Inkassounternehmens. Der Rechtsanwalt ist außerdem der Dienstleister, der sämtliche für das Forderungsmanagement notwendigen Dienstleistungen aus einer Hand liefern kann. Inkassounternehmen können zwar auch den Erlass eines Mahnbescheides beantragen. Deren Dienstleistung endet jedoch, wenn der Schuldner sich wehrt und Widerspruch oder Einspruch einlegt. Dann muss die Akte doch noch an einen Rechtsanwalt abgegeben werden.

Anwaltsinkasso ist kostengünstiger

Auch unter Kostengesichtspunkten stellt sich ein Gläubiger durch Einschaltung eines Rechtsanwalts häufig besser.

Bemüht sich ein Gläubiger selbst um die Geltendmachung seiner Forderung, so bekommt er anfallende Kosten nicht erstattet. Die Gerichte sprechen ihm lediglich Mahnkosten in Höhe von 5 - 15 EUR zu. Beauftragt der Gläubiger einen Rechtsanwalt, wird dessen Tätigkeit im Verzugsfall jedoch in voller Höhe vom Schuldner erstattet.

Bei Inkassounternehmen wiederum können zusätzliche Gebühren anfallen, beispielsweise jährliche Mitgliedsbeiträge oder insbesondere Erfolgsprovisionen. Diese Kosten sind nicht erstattungsfähig und gehen zu Lasten des Gläubigers.

Die Anwaltsvergütung laut RVG sieht keine Erfolgsprovisionen vor. Weitere „versteckte Kosten“ fallen daher nicht an.

Im Erfolgsfall können Sie mit einem Rechtsanwalt Ihre Ansprüche also zu 100 % realisieren.

Schwierig ist die Realisierung von Kosten des Inkassounternehmens, wenn erst ein Inkassodienstleister und im Anschluss ein Rechtsanwalt eingeschaltet wird, der seinerseits Kosten verursacht. Dann wäre ein Gläubiger im Zweifel seiner Verpflichtung zur Schadensminderung nicht nachgekommen und müsste die daraus entstandenen Mehrkosten selbst tragen.

Die Kosten sind bei Rechtsanwälten transparent, denn es wird nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) abgerechnet.

Abgesehen von der zeitlichen Verzögerung kann der Rechtsanwalt auch über das gesamte juristische Instrumentarium zur Durchsetzung des Gläubigeranspruchs verfügen.

Anwaltsinkasso ist schneller

Zeit- und Kostenersparnis durch sorgfältige und kontinuierliche Bearbeitung sind weitere Vorteile. Sofern ein Inkassounternehmen beauftragt wird, kann Zeit vergehen, denn wenn im Ergebnis doch das streitige Verfahren durchgeführt werden muss, geht der Vorgang zunächst vom Inkassounternehmen an einen Rechtsanwalt.

Diese Dienstleistung erhalten Sie bei enfors Law & Collect aus einer Hand und ohne zeitliche Verzögerung.